Unternehmen Drucken
Gewachsene Kompetenz
  • Bereits seit mehr als 40 Jahren wird das thermische Spritzen erfolgreich zum Schutz von Oberflächen vor Verschleiß-Reiboxydation, Erosion, Kavitation, Korrosion und Verzunderung sowie bei Wärmeschranken angewendet – sowohl in der Reparatur als auch in der Neufertigung.
  • Bei einer maximalen Grundwerkstoffbe-lastung von 100°C bis 150°C wird heute eine hervorragende Oberflächenrege-neration erzielt, die auch ideale Voraus-setzungen für einen unbegrenzten Schichtenaufbau bietet. Aufgrund der Vielzahl möglicher Spritzmaterialien, die sich zu verschiedensten Schichtzusam-
  • mensetzungen kombinieren lassen, sind die Anwendungsbereiche beinahe unbegrenzt: Das Verfahren eignet sich zur Behandlung nahezu jeden Grundwerkstoffs, von Metall über Kunststoff und Keramik bis zu Holz und Pappe.

 

Firmengebäude rhv Technik
  
Prospekt rhv Technik
Firmenprospekt zum Download